Kultusminister Dorgerloh beim internationalen Bildungsgipfel in Berlin

Im Mittelpunkt des „International Summit on the Teaching Profession“ steht die Professionalisierung der Lehrkräfte

 


Zwei Tage lang wird die Bildungswelt auf Berlin schauen, wenn sich Bildungsexperten, Bildungspolitiker und Gewerkschafter in der Bundeshauptstadt versammeln. Anlass ist der sechste „International Summit on the Teaching Profession“ (ISTP), der am 3. und 4. März von der OECD, Education International (EI) und der Kultusministerkonferenz (KMK) ausgerichtet wird. Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh ist ISTP-Sprecher der Kultusministerkonferenz und wird die Minister aus 23 Staaten am 2. März im Roten Rathaus

zum Auftaktempfang gemeinsam mit der KMK-Präsidentin begrüßen.

 

„Der ISTP hat sich längst zu einem international vielbeachteten Bildungstreffen entwickelt. Diese Konferenz bietet hervorragende Anknüpfungspunkte, um sich auf nationaler und internationaler Ebene über die aktuellen Entwicklungen des Lehrerberufes und die gewachsenen Herausforderungen sowie über aktuelle bildungspolitische Fragen auszutauschen“, so Dorgerloh.

 

Im Mittelpunkt des zweitägigen Bildungsgipfels, zu dem rund 400 Experten aus Politik und Praxis aus 23 Nationen erwartet werden, steht die Fortentwicklung des Lehrerberufs. Bei dem Treffen wollen sich die Bildungsministerinnen und -minister aus Europa, Nordamerika und der Asien-Pazifik-Region, hochrangige Mitglieder der Lehrerverbände sowie Praxisvertreter dem zentralen Thema „Professionalisierung von Lehrkräften“ zuwenden. Die Teilnehmer werden die Bedingungen für gute Unterrichtsqualität und die Voraussetzungen für das Erreichen bestmöglicher Lernergebnisse erörtern. Neben der Frage, welche Kompetenzen erfolgreiche Lehrkräfte benötigen, soll sich der ISTP dabei insbesondere auch mit ihrer Aus- und Weiterbildung beschäftigen.

 

In diesem Jahr richten die Länder, vertreten durch die Kultusministerkonferenz, gemeinsam mit der Organisa tion für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OEC D) und Education International (Internationale Dachorganisation der Bildungsgewerkschaften) den Summit in Berlin aus. Neben der Kultusministerkonferenz sind die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) die

nationalen Gastgeber.

 

Mehr Information zum ISTP finden Sie unter: www.ist2016.org






Kommentar schreiben

Kommentare: 0