Programmbeirat von ARTE Deutschland tagt in Magdeburg

Der vierteljährlich tagende Programmbeirat von ARTE Deutschland, der aus Vertretern des kulturellen Lebens der Bundesrepublik besteht, berät die Geschäftsführung und die Gesellschafterversammlung in Programmfragen.


Am Mittwoch, 15. Juni 2016, findet die 99. Sitzung des Programmbeirates von ARTE Deutschland in Magdeburg statt. Im MDR Landesfunkhaus Sachsen-Anhalt kommen die Vertreterinnen und Vertreter aus den Rundfunkräten der in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten sowie aus dem Fernsehrat des ZDF zu Ihrer zweiten Sitzung im Jahr 2016 zusammen, um sich von der Geschäftsführung zur aktuellen Lage bei ARTE Deutschland berichten zu lassen und um über Programmfragen zu beraten.

 

Staatsminister Rainer Robra ist als Mitglied des ZDF-Fernsehrates in den Programmbeirat von ARTE Deutschland entsandt und freut sich darüber, dass dieser nach seiner letzten Sitzung in Straßburg dieses Mal in Magdeburg zusammenkommt: „Magdeburg und Sachsen-Anhalt sind seit vielen Jahrhunderten Mittelpunkt kulturellen Lebens und auf Grund ihrer zentralen Lage schon immer mit der europäischen Idee aufs Engste verbunden. Wir werden also für ARTE als Sender mit europäischem Auftrag, der Hoch- und Popkultur nationenübergreifend miteinander verbindet, ein idealer Tagungsort und ein freundlicher und weltoffener Gastgeber sein“, zeigt sich Robra überzeugt.

 

Hintergrund:

 

ARTE Deutschland TV GmbH

Gesellschafter: ARD (50%), ZDF (50%)

Das deutsche Mitglied ARTE Deutschland hat seinen Sitz in Baden-Baden. Gemeinsam mit ARTE France ist das Mitglied für die Finanzierung und die Kontrolle der Zentrale in Straßburg verantwortlich und in allen Gremien und Organen von ARTE GEIE vertreten. Zu den Aufgaben von ARTE Deutschland gehört außerdem die Unterbreitung von Programmvorschlägen und die Lieferung von Programmen, die nach Genehmigung durch die Programmkonferenz von ARTE GEIE ausgestrahlt werden.

 

Programmbeirat von ARTE Deutschland

 

Der vierteljährlich tagende Programmbeirat von ARTE Deutschland, der aus Vertretern des kulturellen Lebens der Bundesrepublik besteht, berät die Geschäftsführung und die Gesellschafterversammlung in Programmfragen.

 

Jeder Rundfunkrat der ARD-Gesellschafter benennt ein Beiratsmitglied, der ZDF-Fernsehrat entsendet insgesamt ebenso viele Beiratsmitglieder wie die ARD. Der Vorsitzende des Programmbeirats erstattet der Gesellschafterversammlung von ARTE Deutschland einmal jährlich Bericht.






Kommentar schreiben

Kommentare: 0