Tourismus: Übernachtungen 2016 auf neuem Rekordhoch

Das Reiseland Sachsen-Anhalt wird immer beliebter. 2016 haben die Besucherzahlen ein neues Rekordhoch erreicht: Die Gästeankünfte stiegen um 2,2% auf gut 3,2 Millionen; die Zahl der Übernachtungen legte um 2,4% auf knapp 7,8 Millionen zu.


Bei der Vorstellung der Tourismusbilanz für 2016 heute in Magdeburg sagte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann: „Auch ohne Meer oder Hochgebirge ist Sachsen-Anhalt für immer mehr Menschen eine Reise wert. Der Tourismus im Land ist seit Jahren auf Erfolgskurs. Mit dem erneuten Zuwachs im Jahr 2016 liegen wir im bundesweiten Trend und haben in Mitteldeutschland sogar deutlich die Nase vorn. Für 2017 rechnen wir mit weiter steigenden Besucherzahlen. Durch das Reformationsjubiläum werden insbesondere mehr internationale Gäste Sachsen-Anhalt entdecken.“

 

Dafür rührt das Land kräftig die Werbetrommel – auch auf der weltgrößten Reisemesse, der Internationalen Tourismusbörse ITB vom 8. bis 12. März in Berlin. „Dort werben wir aber nicht nur für die Lutherstätten in Sachsen-Anhalt“, erklärt die amtierende Geschäftsführerin der Investitions- und Marketinggesellschaft (IMG), Bettina Quäschning. „Fast 30 Unternehmen, Tourismusverbände und Kulturinstitutionen aus Sachsen-Anhalt stehen in den Startlöchern, um Reiseveranstalter, Fachjournalisten und Urlauber auf der ITB in Berlin auch mit Angeboten zu den Themen Romanik, Wein, Wandern im Harz, Radfahren auf dem Elberadweg oder zum anstehenden Bauhaus-Jubiläum 2019 zu begeistern.“

 

Die größten Zuwächse bei den Übernachtungen waren in den Reiseregionen Anhalt-Dessau-Wittenberg (+3,9%), Harz (+3,7%) und Halle/Saale-Unstrut (+3,6%) zu verzeichnen. Willingmann: „Der Harz konnte auch im Vergleich zu anderen Mittelgebirgen in Deutschland stark punkten. Das ist eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg, mithilfe der Landesförderung die touristische Infrastruktur und die Gewerbebetriebe zu modernisieren und den Harz als moderne Erlebniswelt zu vermarkten.“ Als einzige Reiseregion verzeichnete die Altmark 2016 einen Rückgang bei den Übernachtungen (-4,4%). Dies ist zurückzuführen auf den Sonderfaktor BUGA 2015 im Havelland und Havelberg – damals sind die Übernachtungen in der Altmark um 8,4% gestiegen.

Aktuelle Veranstaltungstipps

Anstieg der Geburtenzahlen um 10 Prozent im Salzlandkreis (Do, 27 Jul 2017)
>> mehr lesen

4. Dorfwettbewerb im Salzlandkreis mit hoher Beteiligung (Do, 27 Jul 2017)
>> mehr lesen

Freier Eintritt ins Zirkuserlebnisdorf in Staßfurt (So, 23 Jul 2017)
>> mehr lesen

Experten informieren rund um eine gesunde Einschulung (Do, 20 Jul 2017)
>> mehr lesen

Langzeitarbeitslosigkeit bleibt Herausforderungen für den Arbeitsmarkt (Do, 20 Jul 2017)
>> mehr lesen



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Edgar Wallace Kino Nacht im KALI 11
>> mehr lesen

Der Sommer kehrt zurück mit Temperaturen von 23 bis 30 Grad
>> mehr lesen

1000 Euro Finderlohn nach Raub in Aschersleben
>> mehr lesen

Stadtverwaltung Nienburg testet Elektrofahrzeug auf Alltagstauglichkeit
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

1000 Euro Finderlohn nach Raub in Aschersleben
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Mega Party im Strandsolbad Staßfurt mit Sidney King
>> mehr lesen

Neugattersleben feierte Familienfest
>> mehr lesen

Rund 250 Radurlauber machen Stopp in Bernburg
>> mehr lesen

Lagerhalle in Bernburg abgebrannt
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0