Mo

06

Mär

2017

Leichenfund in der Elbe bei Schönebeck

Durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte der genaue Ort ausfindig gemacht werden. Die Bergung wurde durch Kameraden der Feuerwehr Schönebeck realisiert.


Am Sonntagnachmittag wurde in der Elbe, nahe der Salineinsel eine leblose Person im Wasser gemeldet. Durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte der genaue Ort ausfindig gemacht werden. Die Bergung wurde durch Kameraden der Feuerwehr Schönebeck realisiert.

 

Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Im Rahmen der Leichenschau konnten keine Anhaltspunkte auf eine Fremdeinwirkung festgestellt werden. Der Leichnam konnte zweifelsfrei identifiziert werden. Eine sogenannte Todesursachenermittlung wurde eingeleitet.

Aktuelle Pendlerdaten, mehr Menschen zieht es zum Arbeiten in den Salzlandkreis (Mi, 22 Mär 2017)
>> mehr lesen

Gute Nachrichten über die Radwegentwicklung im Salzlandkreis (Di, 21 Mär 2017)
>> mehr lesen

FrühlingsaufTAKT im Ringheiligtum Pömmelte (Mo, 20 Mär 2017)
>> mehr lesen



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Diesen Samstag, Karnevalsparty mit Markus Becker in Staßfurt
>> mehr lesen

Aktuelle Pendlerdaten, mehr Menschen zieht es zum Arbeiten in den Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Politisch motivierte Kriminalität: Straftatenaufkommen im Wahljahr 2016 gestiegen
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Zum Weltfrauentag wurden in Bernburg zehn "Salzlandfrauen" geehrt
>> mehr lesen

Feierliche Graduierung an der Fachhochschule Polizei
>> mehr lesen

ACC Union feierte Rosensonntagsumzug in Aschersleben
>> mehr lesen

Festumzug des Werdershausener Carneval  in Gröbzig
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0