Wachmann in Asylbewerberunterkunft Bernburg verletzt

Als der 46-jährige den 32-jährigen somalischen Bewohner zur Ordnung ermahnte, rastete dieser aus und schlug mit einem Holz nach dem Wachmann.


Am Montagnachmittag wurde bei einem Einsatz in der Asylbewerberunterkunft im Teichweg ein Wachmann verletzt. Seitens des Wachmanns wurde zum Tatzeitpunkt eine Ruhestörung festgestellt. Als der 46-jährige den 32-jährigen somalischen Bewohner zur Ordnung ermahnte, rastete dieser aus und schlug mit einem Holz nach dem Wachmann.

 

Die Verletzungen im Gesichtsbereich mussten behandelt werden. Bei Eintreffen der Polizei zeigte sich der Beschuldigte weiterhin sehr aggressiv und wurde unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt fixiert. Eine Entschärfung der Situation war, auch aufgrund der sprachlichen Barriere, nicht möglich.

 

Die Person wurde seitens eines Notarztes ruhig gestellt und anschließend in ein Fachkrankenhaus in Bernburg verbracht. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Der Sommer kehrt zurück mit Temperaturen von 23 bis 30 Grad
>> mehr lesen

1000 Euro Finderlohn nach Raub in Aschersleben
>> mehr lesen

Stadtverwaltung Nienburg testet Elektrofahrzeug auf Alltagstauglichkeit
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

1000 Euro Finderlohn nach Raub in Aschersleben
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Mega Party im Strandsolbad Staßfurt mit Sidney King
>> mehr lesen

Neugattersleben feierte Familienfest
>> mehr lesen

Rund 250 Radurlauber machen Stopp in Bernburg
>> mehr lesen

Lagerhalle in Bernburg abgebrannt
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Mz Leser (Dienstag, 07 März 2017 16:20)

    "Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold"

    Martin Schulz

  • #2

    Egal (Donnerstag, 09 März 2017 17:18)

    Alles nur "Einzelfälle"

  • #3

    Realist (Samstag, 11 März 2017 15:13)

    Ja auch so kann man unsere Gesellschaft bereichern! Man muss nicht unbedingt dankbar gegenüber denen sein die einem ein Bett und ein Dach überm Kopf bieten, nein, da kann mann ruhig mal dem deutschen Wachmann , der sich fürn Hungerlohn die Nacht vor Abdullahs Tür um die Ohren schlägt, eins aufs Maul haun! Warum setzen wir nich einfach mal unsere Grünen, Linken, SPD Abgeordneten als Wachen ein? Wär doch schön wenn sich Merkel und Ihre Speichellecker persönlich um ihre Gäste kümmern könnten. Das wär echte Willkommenskultur!