Ringheiligtum Pömmelte mit zahlreichen Veranstaltungen

Foto: Salzlandkreis
Foto: Salzlandkreis

Die Kreisgrabenanlage von Pömmelte-Zackmünde südlich der Landeshauptstadt Magdeburg wurde 1991 aus der Luft entdeckt und von 2005 bis 2008 wissenschaftlich erforscht.


Bei strahlendem Sonnenschein zur Tag- und Nachtgleiche folgten nahezu 300 Besucher der Einladung zum FrühlingsaufTAKT 2017. Im Ringheiligtum erlebten sie handgemachte Musik. Musiker aus Barby, Calbe und Magdeburg spielten eigene Kompositionen und coverten bekannte Stücke aus Rock und Pop - ein gelungener und stimmungsvoller Einstieg in die erste ganzjährige Veranstaltungssaison, die Lust auf mehr macht. Die geplanten Termine wurden zuerst auf der gerade zu Ende gegangenen ITB (Internationalen Tourismusbörse) in Berlin bekanntgegeben.

 

Am 1. April begannen auch wieder die regelmäßigen Führungen für Besucher. Immer mittwochs 11 Uhr und freitags bis sonntags jeweils 14 Uhr können sich die Gäste in die Geheimnisse des Ringheiligtums einführen lassen. Schon zum FrühlingsaufTAKT fand dieses Angebot großen Anklang. Die touristische Anlage ist eine komplexe Holz-Erde-Architektur mit sieben Ringen aus Palisaden, Gräben und Wällen und einem äußeren Durchmesser von 115 Meter.

 

Zahlreiche Deponierungen – Scherben von Keramikgefäßen, Tierknochen, Steinbeile und Mahlsteine, dazu menschliche Skelette – sprechen für die Nutzung wahrscheinlich als zentrales Heiligtum mit vielfältigen Ritualen. Die interpretative Rekonstruktion der Anlage am originalen Standort umfasst 10.000 m² Fläche mit einer neun Meter hohen Aussichtsplattform, mit Parkplatz, Zuwegung, Verbindung zum Elberadweg und Sitzmöglichkeiten.

 

Wer das Ringheiligtum besucht, kommt am Salzlandmuseum nicht vorbei. Die kreiseigene Einrichtung organisiert auf Anfrage Einzelführungen für Gruppen mit bis zu 100 Personen. Daneben gibt es bis in den Oktober jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag einen festen Termin ohne vorherige Anmeldung. Diese Ringführungen erfahren großen Zuspruch. An solchen Tagen lauschen teilweise mehr als 30 Besucher den erklärenden Informationen.

 

Noch mehr davon bietet das Museum selber. In einem eigenen Ausstellungsbereich zum Ringheiligtum finden sich Grabungsfunde und weitere originale Objekte aus der Region, die die wichtigen Kulturen aus der Steinzeit und der frühen Bronzezeit erklären, der Zeit vor über 4.000 Jahren, als der Ritualort ursprünglich genutzt wurde.

Führungen vom 1. April bis 31. Oktober:

jeden Mittwoch 11 Uhr, Freitag bis Sonntag 14 Uhr

(3,- EUR pro Person)

 

Gruppenführungen:

Termine nach Vereinbarung

 

Auf Wunsch können auch Flüge über das Ringheiligtum organisiert werden (Motorflug oder Segelflug). Informationen erhalten Sie über www.fliegerclub-sbk.de.

 

Ansprechpartner für das Ringheiligtum ist das Salzlandmuseum in Schönebeck

 

Kindernachmittag

Samstag, 22. April 2017

13:00 - 17:00 Uhr

Kinder aufgepasst! Im Ringheiligtum findet ein buntes Treiben statt. Verbringt den Nachmittag bei Spiel und Spaß mit euren Eltern. Für Essen und Trinken ist gesorgt.

 

Mutter(Natur)tag

Sonntag, 14. Mai 2017

13:00 - 16:00 Uhr

Raus in die Natur und den Muttertag feiern, im Schoße der Natur, Decken ausbreiten. Schenken Sie den Müttern einen sonnigen Tag im Kreise der Familie. Zudem gibt es einen musikalischen Beitrag des Akkordeonorchesters der Kreismusikschule. Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt.

 

„Klänge im Raum“ - Auftaktstation - Konzert des Bläserensembles der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie

Montag,05. Juni 2017

13:00 - 16:00 Uhr

Ein internationales Programm, bei dem das Bläserensemble unter der Leitung von Gerard Oskamp beweist, dass man ein Konzert auch ohne Streicher spielen kann! Zudem werden Sonderführungen angeboten. Konzertkarten sind bei der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie erhältlich.

 

„Salzige Tour“ - Experimentiertag

Mittwoch, 21. Juni 2017

11:00 - 15:00 Uhr

Im Rahmen der Aktionswoche zur „Salzigen Tour“ und passend zur Sommersonnenwende finden im Ringheiligtum Salzexperimente, Soleschmecktest und Kinderschminken statt. Wer will, kann eine eigene Salzteigfiguren formen und in der Sonne trocknen lassen. Natürlich werden Führungen angeboten, die auch das Thema Salz vor 4000 Jahren aufgreifen. Bei sehr schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Museum statt.

 

Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Die Kreisgrabenanlage von Pömmelte-Zackmünde südlich der Landeshauptstadt Magdeburg wurde 1991 aus der Luft entdeckt und von 2005 bis 2008 wissenschaftlich erforscht. Die touristische Anlage ist eine komplexe Holz-Erde-Architektur mit sieben Ringen aus Palisaden, Gräben und Wällen und einem äußeren Durchmesser von 115 Meter.

 

Zahlreiche Deponierungen – Scherben von Keramikgefäßen, Tierknochen, Steinbeile und Mahlsteine, dazu menschliche Skelette – sprechen für die Nutzung wahrscheinlich als zentrales Heiligtum mit vielfältigen Ritualen. Die interpretative Rekonstruktion der Anlage am originalen Standort umfasst 10.000 m² Fläche mit einer neun Meter hohen Aussichtsplattform, mit Parkplatz, Zuwegung, Verbindung zum Elberadweg und Sitzmöglichkeiten.

 

Wer das Ringheiligtum besucht, kommt am Salzlandmuseum nicht vorbei. Die kreiseigene Einrichtung organisiert auf Anfrage Einzelführungen für Gruppen mit bis zu 100 Personen. Daneben gibt es bis in den Oktober jeden Mittwoch, Freitag und Sonntag einen festen Termin ohne vorherige Anmeldung. Diese Ringführungen erfahren großen Zuspruch. An solchen Tagen lauschen teilweise mehr als 30 Besucher den erklärenden Informationen.

 

Noch mehr davon bietet das Museum selber. In einem eigenen Ausstellungsbereich zum Ringheiligtum finden sich Grabungsfunde und weitere originale Objekte aus der Region, die die wichtigen Kulturen aus der Steinzeit und der frühen Bronzezeit erklären, der Zeit vor über 4.000 Jahren, als der Ritualort ursprünglich genutzt wurde.

Aktuelle Straßensperrungen und Umleitungen im Salzlandkreis (Mo, 26 Jun 2017)
>> mehr lesen

Unwetterereignis in Sachsen-Anhalt Innenminister dankt Einsatzkräften (Fr, 23 Jun 2017)
>> mehr lesen

Unwetterwarnung vor Gewitter (Stufe 4 von 4) (Do, 22 Jun 2017)
>> mehr lesen

So präsentierte sich der Salzlandkreis beim Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben (Mo, 19 Jun 2017)
>> mehr lesen

Das neue Unterhaltsvorschussgesetz tritt am 1. Juli 2017 in Kraft (Do, 15 Jun 2017)
>> mehr lesen

50. Fritz – Eugen – Tour am 25.06.2017 (Do, 15 Jun 2017)
>> mehr lesen

Bernburger Skatenight 2017 (Do, 15 Jun 2017)
>> mehr lesen

Grimschlebener Schalmeienkapelle wird 50 Jahre (Do, 15 Jun 2017)
>> mehr lesen

BISS - Der Salzlandkreis bewegt sich (Do, 15 Jun 2017)
>> mehr lesen

21. Operettensommer der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie startet (So, 04 Jun 2017)
>> mehr lesen

Vertreter des Bauernverbandes Salzland in Gerlebogk getroffen (Fr, 26 Mai 2017)
>> mehr lesen

Bestehorns Markt Gartentipp im Monat Mai (Mo, 22 Mai 2017)
>> mehr lesen

Tag der offenen Tür im Haus BBG 4 war ein großer Erfolg (Mo, 15 Mai 2017)
>> mehr lesen

2. Brunnenfest in Schönebeck (Mo, 08 Mai 2017)
>> mehr lesen

Zusammenprall mit Regionalbahn in Güsten endet tödlich (So, 07 Mai 2017)
>> mehr lesen

Straßensperrungen und Umleitungen im Salzlandkreis (Fr, 05 Mai 2017)
>> mehr lesen

Veranstaltungstipps und Wetter für das Wochenende (Do, 04 Mai 2017)
>> mehr lesen

Tag der offenen Tür im Kreisarchiv (Do, 04 Mai 2017)
>> mehr lesen



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Fassungslos: Einbruch in Kindertagesstätte Ilberstedt
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Arbeitslos und Urlaub? Welche gesetzlichen Vorschriften zu beachten sind
>> mehr lesen

Posaunenandacht in Dröbel
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Fassungslos: Einbruch in Kindertagesstätte Ilberstedt
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Öffentlichkeitsfahndung Dennis Kutz
>> mehr lesen

Neue Galerien

Staßfurt im Venga Venga Rausch
>> mehr lesen

Spaß für die ganze Familie am Löderburger See
>> mehr lesen

So präsentierte sich der Salzlandkreis beim Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben
>> mehr lesen

Lichtillumination zum Schlossbergfest Bernburg
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0