Parkstraße Bernburg noch bis Montag gesperrt

Nach dem Großbrand in der Brand in der Richard-Rösecke-Straße in Bernburg wird nun ein neuer Hydrant gebaut.


Nach Brand der Lagerhalle in der Parkstraße Bernburg im Bereich Bahnübergang Richtung Friedhof II wurde nun die Straße für den Verkehr gesperrt, um in diesem Bereich einen Hydranten zu verbauen. Die Firma Kuhlmann Leitungsbau GmbH ist derzeit damit beschäftigt, den Hydranten zu verbauen und anschließend den Fahrbahnbelag wieder herzustellen. Am Montag soll dann die Baustelle für den verkehr wieder frei gegeben werden.

 

Bei dem Barand kamen 90 Kameraden der freiwilligen Feuerwehr zum Einsatz, um die in Flammen stehende Lagerhalle einer Bernburger Recyclingfirma zu löschen. 24 Löschfahrzeuge aus Aderstedt, Baalberge, Gröna, Güsten, Könnern und Peißen wurden hinzugerufen, da sich die Wasserversorgung für das Löschwasser als besondere Herausforderung darstellte.

 

Problem war, das keine funktionstüchtigen Hydranten im unmittelbaren Umfeld zur Verfügung standen. Um an Löschwasser zu gelangen, mussten Löschschläuche über die Bahngleise verlegt werden, um einen Hydranten in der Bahnhofstraße anzuzapfen. Dafür wurde auch die Bahnstrecke für mehrere Stunden gesperrt. Hunderte Meter Schlauch wurden auch verlegt, um Wasser aus der Fuhne zu pumpen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Wo Testen und Masken noch weiter notwendig sind
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neuen Rentenbescheid unverzüglich beim Jobcenter einreichen
>> mehr lesen

Sachsen-Anhalt lockert Ccoronamaßnahmen
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Galerien

Restaurierte Orgel in Bernburg eingeweiht, 100 Jahre Pflege und Wartung gesichert
>> mehr lesen

Bernburger Kulturmarkt erstrahlte in bunten Farben
>> mehr lesen

SeeAlm Eröffnung mit Oktoberfest im Acamed
>> mehr lesen

Tag der Regionen in Staßfurt gefeiert
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke