Hakenkreuz auf Straße in Bernburg gemalt - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Revier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.


Am Freitagmorgen wurde ein Brand in der Zepziger Straße gemeldet. Ein Zeuge hatte zu diesem Zeitpunkt bereits mit Löscharbeiten begonnen. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort stellte sich heraus, dass unbekannte mittels einer brennbaren Flüssigkeit ein Hakenkreuz mit überdeckten Friedenszeichen auf der Fahrbahn aufgebracht hatten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dieses Zeichen im Nachgang in Brand gesteckt werden sollte. Hierbei ist es zum Brand des am Fahrbahnrand stehenden Unkrautes gekommen.

 

Dies konnte dann durch den Zeugen mit etwas Wasser gelöscht werden. Tatverdächtigen konnten im Nahbereich nicht mehr festgestellt werden. Es entstand kein Brandschaden. Die brennbare Flüssigkeit wurde durch Kräfte der Feuerwehr abgebunden und so beseitigt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren (Verwendung des Hakenkreuzes) eingeleitet.

 

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Alle sachdienlichen Hinweise nimmt das Revier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Auseinandersetzung in Staßfurt endet mit Stichverletzungen
>> mehr lesen

Bis Donnerstag immer heißer, dann kommt der Frühherbst
>> mehr lesen

Ebay-Betrüger aus Bernburg soll Hunderte geprellt haben
>> mehr lesen

Mehrheit der Einwohner Bernburgs gegen weitere Bärenhaltung
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Auseinandersetzung in Staßfurt endet mit Stichverletzungen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Nachrichten Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Nachrichten Salzlandkreis
>> mehr lesen

Großbrand in Drohndorf
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Schwimmhalle Bernburg wird für Saison startklar gemacht
>> mehr lesen

Erlebnisbad Saaleperle - ein Blick hinter die Kulissen
>> mehr lesen

Europäisches Grillfest mit Sven Schulze gefeiert
>> mehr lesen

Mehr Besucher auf dem 122. Räuberfest in Beesedau
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke