· 

Corona Update

Mit fünf Neuinfektionen zum Vortag, inklusive 79 Fallmeldungen für die zurückliegenden Tage seit Freitag, ergibt sich am Dienstag im Salzlandkreis eine Sieben-Tage-Inzidenz von rund 176 (Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner kumulativ in einer Woche). Auch das Robert-Koch-Institut hat die Meldungen inzwischen eingearbeitet.


Mit fünf Neuinfektionen zum Vortag, inklusive 79 Fallmeldungen für die zurückliegenden Tage seit Freitag, ergibt sich am Dienstag im Salzlandkreis eine Sieben-Tage-Inzidenz von rund 176 (Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner kumulativ in einer Woche). Auch das Robert-Koch-Institut hat die Meldungen inzwischen eingearbeitet.

 

Aktuell zählt der Salzlandkreis 679 aktive Fälle und 7.234 Menschen, die nach einer bestätigten Corona-Infektion als genesen gelten. Insgesamt hatten sich seit Pandemiebeginn 8.239 Menschen des Salzlandkreises nachweislich mit dem Corona-Virus angesteckt. 326 von ihnen sind mit oder an einer Infektion verstorben, zuletzt ein 63-jähriger Mann aus Könnern, wie mitgeteilt wird.

 

Die meisten aktiven Fälle werden in Bernburg registriert. Dort sind es 151. Es folgen Staßfurt (88), Aschersleben (80) und Schönebeck (77). Der geringste Wert hierbei wird nach wie vor für Calbe (13) ausgewiesen.

 

Neue Fallmeldungen für Gemeinschaftseinrichtungen kommen aus der Montessori-Grundschule Aschersleben und einer Außenwohngruppe des Kinder- und Jugenddorfs Belleben in Schackstedt. Das Gesundheitsamt hat alle erforderlichen Maßnahmen veranlasst, um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen.

 

Am Dienstag werden im Ameos-Klinikum Aschersleben-Staßfurt jeweils fünf Covid-Patienten auf der Intensiv- und auf der Normalstation behandelt. Das Klinikum Bernburg meldet gleichzeitig vier Intensivpatienten und neun Patienten auf der Normalstation. Im Klinikum Schönebeck sind es drei Patienten, die auf der Intensivstation medizinisch versorgt werden, und acht auf Normalstation. Für das Klinikum Calbe liegen keine aktualisierten Angaben vor, auch nicht über Patienten aus dem Salzlandkreis in stationärer Behandlung außerhalb.

 

Am Montag wurden 815 Impfungen durchgeführt: Im Impfzentrum in Staßfurt erhielten 246 Impfberechtigte eine Erstimpfung, 215 die Zweitimpfung zum bestmöglichen Schutz gegen das Corona-Virus. Außerdem wurden in den Außenstellen des Impfzentrums erstmals 354 Dosen des Herstellers Moderna verimpft.

 

Mit den Impfungen der niedergelassenen Ärzteschaft waren es insgesamt bisher 53.266 Erst- und 11.141 Zweitimpfungen im Salzlandkreis, wie das Sozialministerium zusammenfassend mitteilt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0