· 

Demonstration gegen Energie-Politik auf dem Domplatz in Magdeburg

Am Montagabend versammelten sich tausende Bürger friedlich gegen die Energie-Politik der Bundesregierung auf dem Domplatz in Magdeburg. Zu dieser Aktion "Preisexplosion stoppen" hatten verschiedene Parteien und Bündnisse die Bevölkerung am Montagabend aufgerufen.


Am Montagabend versammelten sich tausende Bürger friedlich gegen die Energie-Politik der Bundesregierung auf dem Domplatz in Magdeburg. Zu dieser Aktion "Preisexplosion stoppen" hatten verschiedene Parteien und Bündnisse die Bevölkerung am Montagabend aufgerufen.

 

Tausende Menschen gingen auf dem Domplatz auf die Straße, um gegen die Folgen der Energiekrise zu demonstrieren, hier hatte Sachsen-Anhalts AfD eine Kundgebung. Laut Polizeiangaben nahmen daran 2.300 Menschen teil, der Veranstalter schätzte über 6.000 Teilnehmer aller Milieus und Altersgruppen.

 

Unter den Teilnehmern waren auch Rentner und viele Menschen mittleren Alters, sie alle verbindet die Sorge vor steigenden Energiepreisen und der schnell ansteigenden Inflation.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rene (Dienstag, 06 September 2022 22:40)

    2300 Teilnehmer ��‍♂️
    Und schon wieder wird gelogen ��