· 

Zentrale Säule für Schutz der Gesundheit der Bevölkerung

Landrat Markus Bauer würdigt Arbeit des Fachdienstes Gesundheit anlässlich des Tages des Gesundheitsamtes am 19. März. „Mitarbeiter sind wahre Alleskönner.“


Sie helfen und beraten Familien, Senioren und Menschen in Krisenfällen, Menschen mit Behinderung, sie kontrollieren und überwachen Hygienestandards, sie untersuchen Kinder in Kindertagesstätten und Schulen und beraten dank der fachlichen Expertise Verwaltung und Politik in Fragen der öffentlichen Gesundheit: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. Für ihren unermüdlichen Einsatz dankt Landrat Markus Bauer anlässlich des Tages des Gesundheitsamtes am 19. März, den das Robert-Koch-Institut 2019 ins Leben rief. „Sie sind wahre Alleskönner. Ihr Engagement verdient höchsten Respekt und Anerkennung.“

 

Der Fachdienst Gesundheit des Salzlandkreises gehört seit jeher zu den über 400 Gesundheitsämtern in Deutschland, die eine zentrale Säule beim Schutz der Gesundheit der Bevölkerung darstellen. In den öffentlichen Fokus rückte die tägliche Arbeit des Fachdienstes jedoch erst im Rahmen der Corona-Pandemie. Bis Ende vergangenen Jahres registrierte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 77.100 Infektionen mit dem Corona-Virus. Dabei bestimmte eine Zeit lang nicht nur die Erfassung von positiven Fällen im Salzlandkreis, sondern die amtliche Anordnung zur Isolation der Infizierten, die Überwachung der Anordnung sowie die Kontaktnachverfolgung das Tagesgeschäft. „In dieser Zeit haben wir gesehen, zu welchen Leistungen unser Fachdienst im Stande war“, erklärt der Landrat.

 

Markus Bauer blickt dabei auch auf die Probleme, die deutlich in der Corona-Pandemie zutage getreten waren: fehlendes Personal und zum Teil veraltete Technik. Für Abhilfe wird der sogenannte ÖGD-Pakt des Bundes sorgen. „Dank der Mittel können wir zusätzliches Personal einstellen und die notwendige Digitalisierung vorantreiben, um effektiver zu werden. Wir sind dabei auf einem guten Weg, wenngleich uns der Fachkräftemangel weiterhin Sorgen bereitet.“ So sind nicht nur mehrere Arztstellen – Kinderärzte, Zahnärzte und Psychiater/Psychologische Psychotherapeuten – offen, die Kreisverwaltung sucht auch weiterhin einen neuen Amtsarzt. Der Landrat wirbt daher für die Arbeit im Fachdienst. „Wir sind ein moderner Arbeitgeber. Neben einer tariflichen Zahlung haben wir als Arbeitgeber auch die Work-Life-Balance im Blick.“ Der Landrat betont, die Aufgaben seien vielfältig, entsprechend abwechslungsreich der Dienst. Aktuell sind 46 Beschäftigte sowie 4 Honorarärzte für den Fachdienst im Einsatz.

 

Neben dem Pandemie-Management galt es auch mehrere Tausend andere Fälle von Infektionskrankheiten wie Grippe, Krätze, Hepatitis oder Windpocken im Salzlandkreis zu erfassen. Mittlerweile kümmern sich die Kolleginnen und Kollegen auch um den Masernschutz in Gemeinschaftseinrichtungen. Darüber hinaus gewährleisten die Kolleginnen und Kollegen mit engmaschigen Kontrollen – bis zu 3000 im Jahr - die hohe Qualität des Trinkwassers sowie in der Sommersaison die Qualität der Badegewässer im Salzlandkreis. Hinzu kommen Hygienekontrollen in sämtlichen öffentlichen und medizinischen Einrichtungen.

 

Überhaupt stellen Prävention und Kontrolle einen wesentlichen Aufgabenschwerpunkt in der täglichen Arbeit  des Fachdienstes dar. So erklären Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Allgemeinen Gesundheitsaufklärung in Kindertagesstätten, Schulen und auch bei freien Trägern in Beratungen und Vorträgen wie wichtig eine gesunde Lebensweise ist. Dazu gehört nicht nur die Hygiene, sondern auch gesundes Essen und ausreichend Bewegung. „Wir klären auch vor Risiken von Drogen und Geschlechtskrankheiten auf“, sagt der zuständige Fachbereichsleiter Thomas Michling. Einen Teil der Aufklärung leistet dabei die Gesundheitsfürsorge und der Kinder- und Jugendzahnärztliche Dienst.

 

Im Rahmen der vorgeschriebenen Schuleingangsuntersuchung untersuchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts, inwiefern die zukünftigen Schulanfänger in ihrem Entwicklungstand bereit sind, eingeschult zu werden oder ob sie vor Schulbeginn spezielle Unterstützung benötigen. Bis zu 1600 Kinder wurden jährlich zuletzt eingeschult. Daneben belehrt das Gesundheitsamt Personen, die berufsbedingt mit Lebensmitteln arbeiten zu Hygienestandards.

Einen anderen Schwerpunkt bildet die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes und der Betreuungsbehörde. „Unsere Sozialarbeiter in diesen Bereichen leisten hervorragende Arbeit für Menschen in persönlichen Krisensituationen, in die jeder von uns schnell kommen kann, oder für Menschen, die ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können“, erklärt Thomas Michling. Zum Sozialpsychiatrischen Dienst gehört die Krisenintervention auf Grundlage des Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen für Personen mit einer psychischen Erkrankung, regelmäßige Hausbesuche, die Vermittlung von Behandlungen und Hilfen bei Antragstellungen. 822 Personen im Salzlandkreis wurde in diesem Zusammenhang 2022 betreut. In der Betreuungsbehörde beraten die Kolleginnen und Kollegen Betroffene und deren Familienangehörige und suchen geeignete Betreuer. Über 1000 neue Fälle wurden allein im vergangenen Jahr bearbeitet.

 

Weitere 600.000 Euro Landesförderung für K+S-Standorte Zielitz und Bernburg
>> mehr lesen

700 Jahre Gerbitz - Flohmarkt, Feiern und Freibier
>> mehr lesen

HUNDESCHLECKEREI - Es wird eisig im alten Wasserwerk
>> mehr lesen

Kutterrudern - Gutes Omen für die "ewigen" Zweiten
>> mehr lesen

Erlebnisbad Saaleperle, nach Pfingsten wird eröffnet
>> mehr lesen

AC/DC Tributeband rockt im Schloss Bernburg
>> mehr lesen

„Musik im Park“ mit dem Bernburger Spielmannszug
>> mehr lesen

Hunderte Besucher wanderten auf den Weinberg in Bernburg
>> mehr lesen

Veranstaltungstipps für's Pfingstfest in Bernburg
>> mehr lesen

Pfingsten: Cörmigk begibt sich auf Abenteuerreise ins Weltall
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Der Salzlandkreis beschreitet neue Wege bei der Schuleingangsuntersuchung
>> mehr lesen

Bäckereien erleben „Azubi-Schwund“ | Nachwuchs-Offensive gestartet
>> mehr lesen

Heimatfest Belleben mit Fackelumzug, Fußball-EM, Party und Badewannen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Das Wetter zum Pfingstfest, Sonne-Wolken-Mix, erneut windig bis stürmisch
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0