Polizeiliche Unfallstatistik des Polizeireviers Salzlandkreis für das Jahr 2022

Im Salzlandkreis wurden im Jahr 2022 insgesamt 4.993 Verkehrsunfälle verursacht. Im Vergleich zum Jahr 2021 ist somit eine Zunahme um 2,06% (101 Unfälle) zu verzeichnen.


Im Salzlandkreis wurden im Jahr 2022 insgesamt 4.993 Verkehrsunfälle verursacht. Im Vergleich zum Jahr 2021 ist somit eine Zunahme um 2,06% (101 Unfälle) zu verzeichnen:

  • mit 4.993 Verkehrsunfällen stieg die Gesamtunfallzahl gegenüber dem Vorjahr um 101 Unfälle (2,06 %)
  • ebenso ist stieg die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden um 55 Unfälle (12,28 %) zu verzeichnen
  • 13 Personen verunglückten tödlich (+ 5)
  • Wildunfälle wurden deutlich weniger verursacht (- 97)
  • Hauptunfallursachen waren: Wildunfälle (1141), Wenden und Rückwärtsfahren (695) sowie Sicherheitsabstand (640)
Verkehrsunfallbilanz 2022 Polizeirevier Salzlandkreis
Vorstellung PUS 2022 SLK Präsentation.pd
Adobe Acrobat Dokument 776.9 KB

 

Im Salzlandkreis wurden im Jahr 2022 insgesamt 4.993 Verkehrsunfälle verursacht. Im Vergleich zum Jahr 2021 ist somit eine Zunahme um 2,06% (101 Unfälle) zu verzeichnen. Außerhalb geschlossener Ortschaften sanken die Unfallzahlen um 6,38% von 1.755 auf 1.643 Unfälle. Dagegen stieg die Anzahl der Verkehrsunfälle innerhalb geschlossener Ortschaften. Ereigneten sich im Vorjahr dort noch 3.137 Verkehrsunfälle, waren es 2022 mit 3.350 Unfällen 213 Unfälle mehr (+ 6,79%).

 

 

 

Dieser negative Trend ist ebenso bei den Verkehrsunfällen mit Personenschaden festzustellen. Hier stieg die Anzahl um 12,28%, von 448 auf 503 Verkehrsunfälle. Die Anzahl der verletzten Personen ist von 589 auf 653 angestiegen, genauso wie die Anzahl der tödlich verletzten Personen (von 8 auf 13).

 

 

 

Es ereigneten sich 129 Verkehrsunfälle unter Einfluss von Alkohol und/

 

oder Betäubungsmittel. Dies sind 53 Verkehrsunfälle mehr gegenüber dem Jahr 2021. Dem gegenüber stehen 313 festgestellte folgenlose Trunkenheitsfahrten bzw. Fahrten unter dem Einfluss von Betäubungsmittel.

 

 

 

Ein positiver Trend ist hingegen bei der Verursachung von Verkehrsunfällen mit Wild zu erkennen. Hier ist nicht nur im Vergleich zum Vorjahr, sondern auch im 5-Jahres-Rückblick, ein Rückgang zu verzeichnen.

 

Neuer Spielplatz wird zentraler Treffpunkt am Fortschritt
>> mehr lesen

Steganlagen auf der Saale - Die finale Phase beginnt
>> mehr lesen

Salzlandgrüne gehen mit sieben Nominierungen ins Rennen
>> mehr lesen

Freude im Salus-Fachklinikum Bernburg über erfolgreiche Ausbildungsabschlüsse
>> mehr lesen

NEUERÖFFNUNG - Schrauberhöhle für Selbsthilfe
>> mehr lesen

SPD Bernburg hat seine Kandidaten für die Stadtratswahl aufgestellt
>> mehr lesen

CDU Bernburg hat Kandidatinnen und Kandidaten für Kommunalwahl 2024 aufgestellt
>> mehr lesen

"Bernburger Bürgerschaft" - Unabhängige Wählervereinigung für transparente und sachliche Politik bei Kommunalwahl 2024
>> mehr lesen

Die Linke stellt Kandidaten für Kommunalwahl auf
>> mehr lesen

Temperaturrekord, so mild wie normalerweise im März oder Anfang April
>> mehr lesen

JOBCENTER - Ausgaben sind gestiegen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Landtag beschließt Pflegeboost für Sachsen-Anhalt
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine, Zahlen und Fakten
>> mehr lesen

Fiaccolata2024: Nächster Halt der Fackel war der DRK Kreisverband Bernburg
>> mehr lesen

Kinderschutz ist Chefsache im SOS-Kinderdorf
>> mehr lesen

enviaM und Verbandsgemeinde Saale-Wipper schließen Stromkonzessionsverträge ab
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0