· 

Bernburgs Handballer bleiben in der Dritten Liga

Die Berufsgenossenschaft hat mit Bescheid (Zustellung vom 08.04.20) den Beitrag rückwirkend für 2019 um über 18 % in Summe ca. 15.000 € und somit natürlich auch für die ersten Monate 2020 erhöht.


Die Handballer von Anhalt Bernburg werden auch in der kommen Saison in der dritten Liga spielen. Wie der Traditionsverein jetzt bestätigte, könnten die durch eine Spendenaktion gesammelten gut 20.000 Euro die nach dem Saisonabbruch ausgebliebenen Zuschauer- und Sponsoren-Einnahmen teilweise kompensieren. Zuletzt gab es Überlegungen, ob die Bernburger in der nächsten Saison freiwillig eine Klasse tiefer antreten.

 

Die Berufsgenossenschaft hatte mit Bescheid vom 08.04.2020 den Beitrag rückwirkend für 2019 um über 18 % in Summe ca. 15.000 € und somit natürlich auch für die ersten Monate 2020 erhöht. Insgesamt sind dadurch im Mai über 23.000 € fällig, die vorher nicht einzuplanen waren.

 

Durch den Wegfall einiger Sponsoreneinnahmen (durch Corona) für diese Saison, ergab sich eine sehr kritische Situation, die nur mit den Fans zu lösen waren. Deshalb wurde versucht, weiterhin zusätzlich Mittel zu aktivieren. Der DHB hat beschlossen, die Liga mit Stand der letzten durchgeführten Spiele abzubrechen. Wir schließen die Saison daher auf dem 11. Platz ab.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0