Umbau des Bahnhofs Calbe (Saale) wird vom Land gefördert

Nach Auskunft des Ministers werden im Rahmen des Programms, das von der Nahverkehrsservicegesellschaft NASA des Landes betreut wird, Fördermittel in Höhe von etwa 500.000 Euro bereitgestellt. Die Stadt trägt einen Eigenanteil von 20 Prozent.


Der Bahnhof Calbe (Saale) Ost und sein Umfeld sollen in den kommenden Jahren rundum erneuert werden. „Mit dem Bau der Schnittstelle haben sich die Calbenser viel vorgenommen. Das Land unterstützt solche Initiativen gern. Gemeinsam wollen wir das Nahverkehrsangebot attraktiver machen und das städtische Umfeld entwickeln“, sagte Sachsen-Anhalts Minister für Landesentwicklung und Verkehr, Thomas Webel, heute bei der Übergabe des Bescheides über die Aufnahme in das sogenannte Schnittstellenprogramm an Bürgermeister Sven Hause.

 

Nach Auskunft des Ministers werden im Rahmen des Programms, das von der Nahverkehrsservicegesellschaft NASA des Landes betreut wird, Fördermittel in Höhe von etwa 500.000 Euro bereitgestellt. Die Stadt trägt einen Eigenanteil von 20 Prozent.

 

Der jetzige Zustand des Bahnhofs ist unbefriedigend. Das Empfangsgebäude verfällt, die Bahnsteige sind zu niedrig für den Fahrzeugeinstieg, das Dach am Bahnsteig 2/3 ist kaputt. Die Bushaltestelle entspricht nicht den Anforderungen an eine moderne Schnittstelle von Bus und Bahn, und Pendler müssen ihre Autos „wild“ parken. Doch Bürgermeister Sven Hause ist optimistisch: „Das alles soll sich in den kommenden Jahren ändern. Mit Unterstützung des Landes und der Deutschen Bahn wollen wir ein Schmuckstück aus unserem Bahnhof machen.“

 

Die ersten Schritte werden aus dem gemeinsamen Bahnhofsprogramm des Landes, des Bundes und der Deutschen Bahn finanziert. Die Bahn erneuert in diesem und im nächsten Jahr die drei Bahnsteige auf einer Länge von 155 Metern und erhöht sie auf 0,55 Meter. Auch das Bahnsteigdach (2/3) wird natürlich saniert.

 

Voraussetzung für die Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes ist der Abriss des ungenutzten Empfangsgebäudes. Voraussichtlich im Jahr 2019 soll der Bau der Schnittstelle beginnen.

 

Geplant sind eine neue Bushaltestelle mit Wendeschleife, mindestens 30 neue P+R-Stellplätze sowie eine sogenannte Kiss&Ride-Vorfahrt für den Abschied mit Küsschen. Dazu kommen zwei Stationswegweiser und eine überdachte Fahrradabstellanlage. Verbessert werden auch die Geh- und Radwegbeziehungen. Die angrenzende Straße wird ebenfalls hergerichtet.

 

Zur Ihrer Information: Der Bahnhof Calbe (Saale) Ost ist eine wichtige Schnittstelle von Bahn und Bus; 400 Zugfahrgäste steigen hier täglich ein und aus. Der Bahnhof liegt an der Strecke Magdeburg-Halle und wird auch von der Regionalbahn Bernburg-Calbe (Saale)-Magdeburg bedient.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Baustart für Anwohnerparkplatz in der Badergasse
>> mehr lesen

Die CIECH-Group bereitet eine 100 Mio. Euro Investition in Staßfurt vor
>> mehr lesen

Der Bevölkerungsrückgang hält noch bis 2024 an
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Öffentlichkeitsfahndung in Staßfurt – Mann nach schwerer räuberischen Erpressung gesucht
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen aus dem Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Was für eine Feuerwerk - Das Neujahrsfeuerwerk von Prag 2018
>> mehr lesen

Wasserkraft Bernburg, ein verlässlicher Partner in Sachen Energiegewinnung
>> mehr lesen

Das war der Weihnachtsmarkt Staßfurt mit jeder Menge Musik zum Feiern
>> mehr lesen

Das war der Heele-Christ-Markt Bernburg 2017
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke