Feuerwehreinsatz im Jugendzentrum Bernburg

Starke Rauchentwicklung und Feuerschein im Erdgeschoss, 7 Einsatzfahrzeuge und 31 Kameraden am Pfingst-Sonntag  Abend im Einsatz, im Gebäude wurden noch Personen vermutet.

 


21:33 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bernburg am Pfingst-Sonntag zu einem Mittelbrand in das Jugendzentrum Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg Heinrich-Rau-Straße 10 gerufen. Sieben Einsatzfahrzeuge und 31 Kameraden waren im Löscheinsatz, es wurden noch Personen im Gebäude vermutet.

Einsatzleiter Tilo Timplan gab uns Auskunft. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bernburg wurde starke Rauchentwicklung und Feuerschein im Erdgeschoss wahrgenommen. Der Löschtrupp ging unter Vollschutz und Pressluftatmer mit C-Rohr zum Innenlöschangriff des Vollbrandes im Küchenbereich.

 

Drei weitere Trupps suchten das Gebäude nach weiteren Personen ab. Es wurde davon ausgegangen, dass sich noch Personen im Gebäude befanden, dies hat sich zum Glück nicht bestätigt.

 

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Bernburger Schlossbärin "Bonny" eingeschläfert
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis
>> mehr lesen

Grund- und Sekundarschule Happy Children feiern Einschulung
>> mehr lesen

14. Bernburger Drachenbootregatta am 18.08.2018
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizeimeldungen Revierbereich Salzlandkreis
>> mehr lesen

Mitarbeiter des Bella Roma Bernburg in der Saale ertrunken
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Schwimmhalle Bernburg wird für Saison startklar gemacht
>> mehr lesen

Erlebnisbad Saaleperle - ein Blick hinter die Kulissen
>> mehr lesen

Europäisches Grillfest mit Sven Schulze gefeiert
>> mehr lesen

Mehr Besucher auf dem 122. Räuberfest in Beesedau
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke