So präsentierte sich der Salzlandkreis beim Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben

Knapp 720 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten den Aufruf des Salzlandkreises, überregional auf sich, ihren Verein, ihre Stadt oder ihre Institution im Salzlandkreis aufmerksam zu machen.


Im Bereich der Präsentation fanden sich 10 Stände aus dem Salzlandkreis im Regionaldorf Elbe-Börde-Heide wieder. Mit dabei waren die Städte Bernburg (Saale), Staßfurt, Schönebeck (Elbe), Aschersleben und Harzer Seeland. Der Verein der Ateliergemeinschaft Schöpfrad, der Präsentationsstand „Wolliges aus Wespen“, der Verein der Freunde der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik sowie das Fahrzeugmuseum Staßfurt waren außerdem vertreten. Die Besucher hatten das ganze Festwochenende lang die Möglichkeit, sich in der Lindenallee umfänglich über die Vielfalt im Salzlandkreis zu informieren.

 

Für das Rahmenprogramm auf der Regionalbühne gingen insgesamt 10 Interessenbekundungen für die Gestaltung eines Bühnenauftrittes ein. So meldeten sich insgesamt vier Tanzensembles, drei Bands, zwei Trachtengruppen und eine Autorin an. Zum festen Bestandteil des Bühnenprogramms gehörten beispielsweise die Darbietungen der Dance Factory Egeln, der Verein für Frauenarbeit „Froser Modekiste“ oder die Band „The Spoons“.


Der Salzlandkreis präsentierte sich am Sonntag zum Festumzug mit den unterschiedlichsten Facetten. Die Teilnehmer wollten ein Gefühl von „Mittendrin im Salzlandkreis“ vermitteln. Vertreten waren die die Kreisstadt Bernburg (Saale) mit dem Bernburger Spielmannszug 1902 e. V., einer Fußgruppe mit leuchtenden Grüßen aus der Reformationsstadt, dem Biendorfer Heimatfreunde e. V. sowie dem Bernburger Karnevalsclub e. V. Weiterhin folgte dem Festumzug die Hochschule Anhalt mit dem Bildungsstandort Bernburg und ihren historischen Maschinen.

 

Die Stadt Staßfurt präsentierte sich mit dem Oberbürgermeister Sven Wagner und der Salzfee sowie dem Zirkuserlebnisdorf Probst, dem Schützenverein der Stadt Staßfurt 1889 e. V. und dem Karnevalverein. 

Die Region Seeland war mit dem Förderkreis „Harzer Seeland“ e. V., dem Kulturausschuss des Förderkreises „Harzer Seeland“ e. V., der Schalmeienkapelle, dem Fotoclub Nachterstedt, der Gymnastikgruppe Nachterstedt und dem Verein für Frauen-, Jugend- und Seniorenarbeit Frose e. V. vertreten.

 

Außerdem war die Trachtengruppe Schackstedt e. V., das Radsportmuseum „Course de la Paix“ Kleinmühlingen, der Börde-Trachten-Verein Egeln e. V., die Dance Factory Egeln, die orientalischen Tanzgruppen sowie die Rolandgruppe aus Calbe dabei.

 

Die Vielzahl der Anmeldungen zeigt, dass die Gruppen und Mitglieder von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Städten auf den Salzlandkreis aufmerksam machen wollen. Landrat Markus Bauer dankt den Teilnehmern für die Bereitschaft, sich einzubringen. „Das Salzland ist nur so schön, wie wir es sichtbar machen. Deshalb ist die große Beteiligung so vieler Mitwirkenden zum 10. Geburtstag des Landkreises ein starkes Zeichen“, sagte Bauer im Vorfeld des Festwochenendes.


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Das Wochenendwetter heraus gegeben vom DWD
>> mehr lesen

Die Bevölkerung im Salzlandkreis schrumpft am stärksten
>> mehr lesen

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche 2016 in Sachsen-Anhalt um 4,7 Prozent zurückgegangen
>> mehr lesen

Das Steinsalz Bergwerk Bernburg
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Zeugenaufruf nach Diebstahlshandlungen
>> mehr lesen

Fassungslos: Einbruch in Kindertagesstätte Ilberstedt
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Galerien

Staßfurt im Venga Venga Rausch
>> mehr lesen

Spaß für die ganze Familie am Löderburger See
>> mehr lesen

So präsentierte sich der Salzlandkreis beim Sachsen-Anhalt-Tag in Eisleben
>> mehr lesen

Lichtillumination zum Schlossbergfest Bernburg
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 0