Großer Auftritt des Spielmannszug Bernburg in New York

Anlässlich seines 115. Vereinsjubiläums wollen die Bernburger Spielleute vom 14.09. – 19.09.2017 in die USA reisen und bei der 60. Steubenparade 2017 in New York das Land Sachsen-Anhalt sowie die Stadt Bernburg würdig vertreten. Ziel ist es, auf diesem Wege einen Beitrag zur deutsch-amerikanischen Freundschaft zu leisten.


Nach der erfolgreichen Durchführung der Landesmeisterschaften der Spielleute Sachsen-Anhalts im Juni 2016 in Bernburg, welche mit dem Erreichen des Landesmeistertitels der Erwachsenen Spielmannszüge sowie des Vizemeistertitels im Nachwuchsbereich gekrönt werden konnte, haben sich die Mitglieder des Spielmannszug Bernburg 1902 e.V. für das kommende Jahr 2017 ein weiteres attraktives Projekt vorgenommen.

 

Die Steubenparade, benannt nach dem in Magdeburg geborenen General Frederick Wilhelm von Steuben, ist ein spektakulärer und farbenprächtiger Umzug, der jeden dritten Samstag im September durch die weltberühmte 5th. Avenue im New Yorker Stadtteil Manhattan, vorbei an Tribünen mit tausenden Besuchern, führt. Begleitet wird die jährliche Parade von berühmten Persönlichkeiten, zu denen bereits Katarina Witt, Klaus Wowereit, Henry Kissinger, Michael Bloomberg, Siegfried & Roy, Helmut Kohl, Richard von Weizsäcker sowie Johannes Rau gehörten. Viele Musikgruppen, Karnevals-, und Schützenvereine aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren ebenfalls bereits Teilnehmer dieses bedeutenden Großereignisses.

 

Nachdem sich der Bernburger Spielmannszug seit 2014 an diesen Traum herantastet, soll es nun an die konkrete Umsetzung gehen, welche selbstverständlich mit einem immensen logistischen und finanziellen Aufwand verbunden ist. Die ersten organisatorischen Hürden konnte der Verein bereits überwinden, sodass nun händeringend Sponsoren und Unterstützer für das große Reiseprojekt gesucht werden. Nur wenn es gelingt, ausreichend Gelder zusammenzubringen, wird sich die fünftägige USA-Reise tatsächlich realisieren lassen und der Bernburger Spielmannszug am 16. September 2017 mit einer auftrittsstarken Mannschaft in den Straßen Manhattans aufmarschieren und seine Heimatstadt vertreten. Neben der großen Parade finden während des „Steuben-Wochenendes“ in New York zudem weitere Veranstaltungen, wie der Empfang der teilnehmenden Vereine durch den amtierenden New Yorker Bürgermeister, der Gedenkgottesdienst in der St. Patrick‘s Cathedral sowie das traditionelle deutsch-amerikanische Oktoberfest im Central Park statt, an denen die Bernburger ebenfalls teilnehmen werden.

 

Sofern Sie den Verein bei seinem Vorhaben unterstützen wollen, freuen sich die mitreisenden Spielleute über jeden Euro. Ein eigens für die Reise eingerichtetes "Steubenkonto" existiert bereits:

 

Spielmannszug Bernburg 1902 e.V.

IBAN: DE74 8005 5500 0201 0221 92

BIC: NOLADE21SES

 

Bevor sich der Spielmannszug auf die große Reise über den Atlantik begibt, werden die Bernburger auch in der eigenen Stadt sowie in der Region bei zahlreichen Veranstaltungen vertreten sein. Höhepunkte des Vereinskalenders für 2017 sind unter anderem die Rosensamstagsitzung des Bernburger Karnevalsclubs am 25.02., der Festumzug zum Bernburger Stadtfest und 500. Reformationsjubiläums am 21.05. sowie das vereinseigene Musikfest am 10. Juni. Auch bei den Landesmeisterschaften der Spielleute am 02.09. in Elbingerode wird der Spielmannszug wiederum mit zwei Formationen vertreten sein und versuchen, an die Erfolge des Vorjahres anzuknüpfen.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Neue Meldungen

Startschuss für die Talentgruppen im Salzlandkreis
>> mehr lesen

Kanzlerpfad zum Sommerfest in Bernburg eingeweiht
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neubau "Marienhof am Hasenturm" auf ehemaliges Schulgelände
>> mehr lesen

Polizei Meldungen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Polizei warnt vor Betrug durch Gewinnversprechen
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Aktuelle Polizei Meldungen Salzlandkreis
>> mehr lesen

Neue Galerien

Feierstimmung im Salus‐Fachklinikum Bernburg
>> mehr lesen

NABUCCO im Schloss Bernburg im Nieselregen
>> mehr lesen

Rock im Schloss Bernburg gefeiert
>> mehr lesen

Turmbesteigung auf Martinskirche in Bernburg
>> mehr lesen

Soziale Netzwerke


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Leserin (Donnerstag, 22 Dezember 2016 10:59)

    Es muss ja unbedingt sein, dass der Spielmannszug nach New York muss. Und das durch Spendengelder. Woanders auf der Welt und in Deutschland haben Kinder und Jugendliche mit Armut zu kämpfen. Vielleicht sollte man dafür mal spenden, statt für so eine Reise. Wenn für Vorhaben keine Gelder vorhanden sind, muss man eben einfach mal auf etwas verzichten. Oder man verschiebt die Teilnahme noch ein paar Jahre bis das Geld dafür gespart ist. Aber jetzt zu betteln, weil der Spielmannszug letztes Jahr gewonnen hat muss meiner Meinung nach nicht sein. Arme Menschen betteln auch nicht um Spenden, wenn Sie sich einen Traum erfüllen wollen.